GRÜNE Waldbüttelbrunn

Ortsverband

Allgemein

BN APPELLIERT AN KOMMUNEN UND WALDBESITZER
KEINE VERGIFTUNG DER EICHENWÄLDER

In den nächsten Wochen plant die Forstverwaltung Eichen- und Laubmischwälder in vielen Landkreisen Bayerns vom Hubschrauber aus flächig mit dem Insektizid Mimic (Wirkstoff Tebufenozid) zu vergiften. Dazu befragt die Forstverwaltung derzeit Waldbesitzer und Kommunen, ob sie ihre Wälder begiften lassen wollen. Trotz mehrfacher Nachfrage hat das Forstministerium dem BN die Waldgebiete mit Schwammspinnerbefall nicht mitgeteilt. Der BN geht aber davon aus, dass auch Wälder im Landkreis Würzburg betroffen sind.

Weiterlesen ...

18.03.2020

Endlich ist alles ausgezählt!

Als Waldbüttelbrunner GRÜNE konnten wir insgesamt 5 Mandate erringen.

Im Gemeinderat haben 21,05 % und damit 3 Mandate erhalten. Sebastian Hansen, Ingrid Metz und Karl-Heinz Ursprung werden uns hier die nächsten 6 Jahre vertreten.

Bei der Kreistagswahl haben wir in Waldbüttelbrunn 23,66 % erhalten und im gesamten Landkreis 20,42 %. Das bedeutet, dass unsere Waldbüttelbrunner Kandidat*innen Rita Heeg und Sebastian Hansen je einen der 14 Sitze der neuen GRÜNEN-Fraktion im Kreistag erhalten werden!

Ganz herzlichen Dank an alle, die uns das Vertrauen geschenkt haben! Nun liegt viel Arbeit vor uns, denn wir werden alle unsere Ideen in die Gremien einbringen - ihr werdet also garantiert von uns hören!

 

Wir haben einen neuen Vorstand gewählt. Seit dem 23.10.2019 setzt sich der Vorstand nun zusammen aus:

 

Andrea Liebig - Vorsitzende 

 

Rita Heeg - stellvertretende Vorsitzende

 

Stefan Pöhler - stellvertretender Vorsitzender 

 

Ralf Zeier - stellvertretender Vorsitzender 

 

Der Vorstand kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktiert werden. 

 

Pressemitteilung OV Waldbüttelbrunn

In dem Zeitungsartikel der Main-Post vom 28.07.2015 „Wasser auf die Mühlen der Fischzuchtgegner“ wird von einem Telefongespräch berichtet das der Bauamtsleiter der Gemeinde Waldbüttelbrunn Georg Ries mit dem ISU-Umweltinstitut geführt hat. Dieses nimmt für die BI "Rettet das Aalbachtal" Messungen an der Quelle in Roßbrunn vor. Herr Ries gab gegenüber der Main-Post als Grund für den von ihm getätigten Anruf an „er habe lediglich wissen wollen ob das ISU selbst misst“. Dies begründete er damit dass sich die Gemeinde dann ihre eigenen Messungen die auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hin beschlossen wurden sparen könne.

Weiterlesen ...

Bündnis 90/Die Grünen Waldbüttelbrunn setzen ein klares Zeichen gegen Rechtsradikalismus. Wer am 25. Mai gar nicht oder sogar die rechtsaußen-Parteien NPD REP oder AfD wählt riskiert die langsame Zersetzung der europäischen Idee. Wir Grüne wollen ein offenes soziales freies und nachhaltiges Europa! Menschenverachtende rechte Hetze hat hier keinen Platz.

Kein Rechtspopulismus in Europa

Sebastian Hansen wie immer sehr engagiert.... in Waldbüttelbrunn und Höchberg!

Wir brauchen in Europa weder Hass auf Ausländer noch billigen Populismus gegen die EU. Auch offenen Rechtsextremismus wie ihn die NPD zeigt lehnen wir entschieden ab.  Deswegen: 

Wählen Sie Bündnis 90/ Die Grünen für ein offenes und tolerantes Europa

Zusammenarbeit klappt! Eine gemeinsame Aktion der demokratischen Parteien im Landkreis Würzburg:

Termine

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du